Stadtansicht von Santo Domingo

In einer Pressemitteilung fordern 29 in Dominicana Saludable zusammengeschlossene Organisationen, deren Aufgabe es ist, öffentliche Maßnahmen und soziale Veränderungen zu fördern, die den Schutz des Rechts auf Gesundheit durch die Reduzierung nicht übertragbarer Krankheiten (NCDs) gewährleisten, die Beibehaltung des Beschlusses, wonach alkoholische Getränke nach Mitternacht nicht mehr verkauft werden dürfen.

Stadtansicht von Lagos

Diese Studie ergab, dass die Strategie der Alkoholindustrie, junge Frauen für die Bierwerbung in Benin City, Nigeria, einzusetzen, das Biermarketing »sexualisiert«. Sie setzt die Bierwerberinnen gesundheitlichen und sozialen Risiken aus, da sie zu ungewollten Beziehungen gezwungen werden können, damit einige Männer ihre Marken kaufen (oder mehr verkaufen und ihre Ziele erreichen).

In Nigeria müssen alkoholpolitische Maßnahmen ergriffen und die Antworten auf die besonderen Risiken von Bierveranstaltern zugeschnitten werden.

Geschäftsmann im Geldregen

In diesem Artikel wird die Gier und Heuchelei der Bierindustrie beim Sponsoring der Herrenfußball-Weltmeisterschaft aufgedeckt. Wir gehen auch der Frage nach, wie der Biergigant AB InBev die Weltmeisterschaft für noch mehr Profit ausnutzen will.