Silhouette eines flüchtenden Mannes mit Aktenkoffer vor 10-Rupien-Schein

Ein Gericht hat das von der Regierung in Neu-Delhi gegen AB InBev verhängte Verkaufsverbot aufgehoben.

Die Stadtregierung hatte ein dreijähriges Verkaufsverbot für AB InBev angeordnet, nachdem eine dreijährige Untersuchung ergeben hatte, dass der Bierhersteller SABMiller – der 2016 von AB InBev für rund 100 Milliarden Dollar erworben wurde – auf seinen Bierflaschen, die in jenem Jahr an die städtischen Einzelhändler geliefert wurden, doppelte Barcodes verwendete, so dass er geringere Abgaben zahlen konnte.