Steuern

Hier finden Sie Broschüren, Flyer und Texte im PDF-Format.

Alle Dateien auswählen:

Dateien: 3

Eine einzelne Datei können Sie unmittelbar durch Klick auf den Titel herunterladen.
Mehrere Dateien können Sie durch Klick auf das Kästchen neben dem Titel markieren und am Ende der Seite über den Button »Fortfahren« zusammen herunterladen.

Impact of Introducing a Minimum Alcohol Tax Share

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Alkoholbesteuerung als eine der "besten Maßnahmen" zur Alkoholkontrolle bezeichnet. Trotz der nachgewiesenen Wirksamkeit und Kosteneffizienz zeigen Überprüfungen, dass die Haltung der Regierungen gegenüber der Alkoholbesteuerung nach wie vor uneinheitlich ist, so dass es in der Europäischen Region der WHO noch viel Spielraum für eine breitere Anwendung von Maßnahmen gibt, die die Erschwinglichkeit von Alkohol und die alkoholbedingten Schäden verringern würden.

Informationen
Sprache Englisch
Erscheinungsjahr 2022
Dateigröße 669,20 KB
Downloads 181
Kilian-et-al-2021-2

In dieser Modellstudie wird geschätzt, dass eine Verdoppelung der derzeitigen Verbrauchssteuern auf Alkohol in der Europäischen Region der WHO fast 6 % der durch Alkohol verursachten Krebsneuerkrankungen und Krebstodesfälle (180.900 Fälle und 85.100 Todesfälle) in der Region vermeiden könnte.

Die Ergebnisse sind besonders wichtig für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union, in denen die Verbrauchsteuern in vielen Fällen sehr niedrig sind.

Informationen
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2021
Dateigröße 1,19 MB
Downloads 82
alkohol-steuer-vergleich-eu

Das Schweizer Bundesamt für Gesundheit vergleicht seine auf alkoholische Getränke erhobenen Steuern mit denen von 15 anderen europäischen Ländern.

Informationen
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2013
Dateigröße 218,27 KB
Downloads 42