Alkohol ist kein gewöhnliches Konsumgut. Für seinen Verkauf müssen strengere Maßstäbe gelten, der Zugang und die Verfügbarkeit darum beschränkt werden. Selbstbedienung darf für alkoholische Getränke nicht länger gelten.

Alkohol sollte nicht verkauft werden

  • außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten sowie
  • aus Automaten
  • in Tankstellen und Autobahnraststätten
  • in Kiosken
  • an Ausbildungsstätten
  • in Krankenhäusern sowie
  • in allen Einrichtungen, in denen Bund, Länder und Kommunen Zeichen setzen können.

Am besten wäre mit Alkohol nur in gesonderten Geschäften und Verkaufsständen zu handeln. Hier kann eine Berechtigung zum Kauf wirkungsvoller als bisher kontrolliert werden. Eine Abgabe an Minderjährige darf auch weiterhin nicht stattfinden.

Alkoholpolitik